Rudel

Zuchtstätte für Schweizer Weisse Schäferhunde seit 1997

Unsere 4 wundervollen Hunde, Oma, Mutter und Tochter…Phillippa Cora, Suleyka und Wilma und unser Nick (Otis of the white Islanders)

*************************************************************

Phillippa-Cora of the white islanders

  • geb. 03.03.10
  • HD-frei
  • Größe:59,5 cm

Alle, die uns besuchen kommen, können es bestätigen, sie werden von unserer Cora freudig begrüßt und dann vollständig in Beschlag genommen. Es gibt dann immer erstmal eine ausgedehnte Kuschelrunde, die meistens mit dem Kommentar endet:

„Die Cora würden wir sofort mitnehmen“…mit dem ausgesuchten Welpen natürlich. Aber da gäbe es keine Chancen, denn sie ist unser ein und alles und bereitet uns so unendlich viel Freude und wir lieben sie so sehr. Es ist so ein wahnsinniges Glücksgefühl, solch einen Hund um sich zu haben. Unsere Cora hat uns in vier Würfen insgesamt 26 Welpen geschenkt, die sich alle ganz phantastisch entwickelt haben. Wir haben durch die sozialen Medien heute fast täglich die Möglichkeit, an der Entwicklung und dem Alltag unserer Hunde teilzunehmen. Wir sind sehr stolz, dass Coras Kinder sich so gut entwickelt haben und sie bei ihren Besitzern so ein erfülltes und interessantes Leben führen können. Drei Würfe mit unserem Traumrüden Elton vom Schlossberg haben gezeigt, dass Elton in jeder Beziehung der ideale Partner für unsere Cora war. Wir waren so glücklich, so tolle Welpen in den Armen zu halten. Auch mit Duncan hat sie uns 2017 drei wundervolle Welpen geschenkt. Es war eine sehr strapaziöse Geburt, die sich über 24 Stunden hinzog und wir richtig doll um unsere Cora bangen mußten. So stand unser Entschluss nach der Geburt natürlich schnell fest, dass unsere Cora nun in Zuchtrente geht.

Mein Traum von einem Janka-Klon wurde wahr!!! Unsere wunderschöne Phillippa Cora als Junghündin.

*********************************************

Und nun unsere zur Zeit einzigste Zuchthündin Auch unsere Cora hat uns einen großen Schatz geschenkt:

Suleyka of the white Islanders

geb.: 22.03.13

Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, von den Welpen des S-Wurfes uns eine Nachzuchthündin auszusuchen. Aber die Entscheidung für Suleyka war goldrichtig, wir freuen uns jeden Tag über die Süße, die immer aussieht, als ob sie lächelt. Sie hat ein freundliches aufgeschlossenes Wesen, alle Besucher werden freudig begrüßt und ist eine sehr elegante wunderhübsche Hündin. Sie ist HD-frei und ED-frei und seit Oktober 2014 zuchttauglich. Wir sind sehr glücklich über diesen Schatz. Und auch unsere Suleyka hat uns ein ganz besonderes Geschenk gemacht:

Wilma of the White Islanders

geb. 26.06.2018


Wilma, sie hat uns vom Anfang an um den Finger gewickelt, unsere Herzen im Sturm erobert. Sie ist so unendlich süß…sowohl vom Aussehen als auch von ihrem Wesen. Wenn das kleine Powerpaket auf uns zukommt, erfüllt das unser Herz mit Freude. Sie ist anders als Mama und Oma, das Lächeln hat sie von Ihrer Mama übernommen, sie ist sehr lieb und hört sehr gut.

So sah unsere Kleine aus, als wir uns verliebt haben und unser Entschluss, „sie ist es“, feststand.

*********************************************

Und nun der Herr des Hauses…unser Beschützer und Herrchens Liebling Otis of the White Islanders, genannt Nick

geb.29.08.2008

Nick kam vor 2,5 Jahren in unsere Zuchtstätte zurück, nachdem er mit 7 Jahren einfach an eine Familie abgegeben wurde, die ihn gleich bei ebay zum Verkauf angeboten haben. Am gleichen Tag der ebay Anzeige bekam er ein neues Zuhause, nicht weniger unüberlegt…

Zum Glück hatte ich das Geschehen beobachtet und wußte, wo er hingekommen war. So kam dann bald der Anruf, er müßte auch dort wieder abgegeben werden und da wir weiteren Vermittlungen Einhalt bieten wollten, nahmen wir ihn erstmal zu uns. Und dabei ist es auch geblieben…er liebt seine Hündinnen über alles und ist auch für uns ein lieber Gefährte und ein guter Aufpasser. Er hat eine stattliche Erscheinung und wir sind sehr stolz auf ihn. Unsere Welpenbesucher haben ihn auch alle ins Herz geschlossen. Unsere Kessy hat ihn uns wohl vom Himmel aus geschickt… 

Obwohl es sicherlich schön gewesen wäre, alle unsere Hunde in einem Wurf vereint zu haben, haben wir uns nicht entschließen können, Nick zur Zucht zu nehmen. Die Entscheidung war nicht ganz einfach…denn wir hätten die wertvolle Linie unserer Kessy wieder bekommen können.